Schnell Geld verdienen

Schnell Geld verdienen – 19 einfache Wege

Du hast schon wieder kein Geld auf dem Konto und musst schnell Geld verdienen, um den aktuellen Monat zu überstehen? Dann bist du hier an der richtigen Stelle.

Manchmal benötigt man ja nur ein paar Euro, um offene Rechnungen zu bezahlen. Egal ob noch ein paar Tage bis zum nächsten Gehaltscheck fehlen oder die Miete noch zu zahlen ist. Hauptsache das Geld ist schnell auf dem eigenen Bankkonto.

Ich zeige dir eine große Anzahl an Wegen, um in kurzer Zeit 100€ und mehr zu verdienen.

Für wen sind die folgenden Tipps nicht so geeignet? Etwa wenn du hohe Schulden hast. Oder du sehr viel Geld zurückzahlen musst. Denn dann solltest du dir überlegen, wie du langfristig zusätzliche Geldeinnahmen generieren kannst. Der Tag hat nämlich nur 24 Stunden.

Ich will dir hier einige seriöse Möglichkeiten aufzeigen. Sie sind für fast jeden umsetzbar. Für manche der Strategien musst du vor Ort sein. Andere wiederum können ohne Probleme online, auf dem eigenen Sofa, umgesetzt werden. Es gibt unzählige Alternativen. Such dir die aus, die dir am besten gefallen. Und teste sie einfach. Viel Glück!

19 Möglichkeiten, um schnell und einfach Geld zu verdienen

1. Verdiene Geld beim Gassi gehen mit Hunden

Verdienstpotential: 10-25€ pro Auftrag
Anforderungen: Du magst Hunde und hast keine Allergien

Hundebesitzer sind bereit, sehr viel Geld für ihre Tiere auszugeben. Dies beinhaltet auch eine gute Betreuung. Etwa, wenn sie selbst mal keine Zeit haben, mit dem eigenen Hund Gassi zu gehen. Oder ihn nicht den ganzen Tag alleine in der Wohnung lassen wollen.

Das ist die Chance für dich, um ein paar Euro extra zu verdienen. Es gibt einige Apps (Walkie, Pawshake, Gudog), mit denen du schnell neue Hundesitter-Jobs an Land ziehen kannst.

2. Verkauf deine Bücher, CDs und DVDs

Verdienstpotential: > 10€
Anforderungen: Alte Bücher, CDs oder DVDs, die du nicht mehr brauchst

Wer von uns hat nicht noch das eine oder andere Buch zuhause liegen, das nicht mehr benötigt wird? Gerade nach dem Studium hat sich in den Regalen einiges angesammelt. Vor allem Lehrbücher verlieren nur langsam an Wert. Sie sind sehr beliebt.

Bücher zu verkaufen ist heutzutage nicht mehr aufwändig. Natürlich kannst du dich dazu entscheiden, diese über Ebay oder diverse Kleinanzeigenportale anzubieten. Dies kann bei vielen Büchern aber schnell aufwändig werden.

Einfacher und schneller geht es bei Onlinehändlern, welche gebrauchte Waren ankaufen. Dazu sind nur wenige Schritte notwendig:

  1. Du scannst du per App die Barcodes der Bücher, CDs und DVDs ein
  2. Die App zeigt dir an, wie viel Geld du dafür bekommst
  3. Wenn der Preis für dich passt, dann kannst du deine Waren dem Warenkorb hinzufügen
  4. Hast du alles in deinem Warenkorb, dann kannst du die Sachen versenden. Dies ist ab einem bestimmten Betrag (i.d.R. ab 10€) kostenlos. Druck den Versandsaufkleber aus und verpacke alles sorgfältig.
  5. Versende das Paket. Du kassierst das Geld dafür, sobald es im Lager des Anbieters bearbeitet wurde
Mein Tipp

Verwende die App Bonavendi für das Scannen deiner Artikel. Diese vergleicht die Preise von vielen verschiedenen Onlinehändlern. Diese können nämlich je nach Portal schwanken. So bekommst du immer den besten Preis. .

Alternativ kannst du deine Sachen auf Ebay Kleinanzeigen verkaufen

3. Verkauf deine handgefertigte Kunst online

Verdienstpotential: > 5€ pro Stück
Anforderungen: Deine Kreativität ist gefordert

Ebay Kleinazeingen ist nicht so deins? Aber du bist kreativ oder handwerklich begabt? Dann gibt es online eine Menge Optionen, wie du dein Hobby zu Geld machen kannst. Die bekannteste Plattform dafür ist Etsy. Dort verkaufen Künstler ihre handgemachten Kunststücke. Einen eigenen Shop dort zu erstellen ist ganz einfach und in wenigen Schritten geschafft. Die Website ist sehr beliebte Website und hat viele potentielle Käufer.

4. Vermiete deine Wohnung bei Airbnb

Verdienstpotential: > 100€ pro Monat
Anforderungen:

  • Du hast ein freies Zimmer oder eine freie Wohnung übrig
  • Deine Stadt erlaubt Vermietungen über Airbnb

Wenn du noch ein freies Zimmer zuhause hast, dann ist Airbnb die Gelegenheit schlechthin, etwas Geld dazuzuverdienen. Vor allem, wenn du in einer Gegend mit vielen Touristen wohnst.

Recherchiere einfach auf Airbnb selbst, wie viel du für deine Unterkunft verlangen kannst. Der Einstieg in die Vermietung ist sehr einfach. Füll dein Profil aus und lade Fotos deiner Wohnung hoch. Zudem musst du einen Preis pro Tag angeben. Lege fest, an welchen Tagen du dein Zimmer oder sogar die ganze Wohnung vermieten willst. Und schon bist du offiziell bei Airbnb als Vermieter gelistet. Mit etwas Glück schon hast du sehr schnell deine ersten Gäste, die dir Geld einbringen.

5. Vermiete deinen Stauraum

Verdienstpotential: > 20€ pro Monat
Anforderungen: Du hast einen leeren, trockenen Raum oder eine Garage

Du hast kein Zimmer mehr für Airbnb frei, aber der Keller oder die Garage ist leer? Dann vermiete doch das als Stauraum. Ein Lager zu mieten ist sehr teuer. Es gibt zwar diverse kommerzielle Anbieter. Aber dort ist man schnell höhere Beträge im Monat los. Daher gibt es mittlerweile Websites wie z.b. Kawaloo. Diese sind quasi das „Airbnb für Lagerräume“. Über sie kann privater Stauraum vermietet und gemietet werden kann. Diese Art des Verdienstes bietet sich für dich an, wenn du:

  • einen Keller oder eine Garage hast
  • noch jede Menge freien Platz hast
  • du kein Problem damit hast, dass fremde Leute ihre Gegenstände bei dir lagern

Wie viel Miete du bekommst hängt sehr stark von der Größe und der Lage ab. In großen Städten etwa ist Stauraum besonders nachgefragt. Dementsprechend hoch sind die Preise.

6. Vermiete dein Auto

Verdienstpotential: > 50€ pro Monat
Anforderungen:

  • Du brauchst ein eigenes Auto, welches in einem guten, zuverlässigen Zustand ist
  • Du musst prüfen, ob deine Autoversicherung andere Fahrer erlaubt

Sowohl Wohnung als auch Stauraum sind voll? Aber du hast noch ein eigenes Auto, welches sowieso meistens nur herumsteht? Dann ist die Vermietung deines Autos eventuell eine gute Idee. Es gibt diverse Plattformen, die das möglich machen. Zwei Beispiele sind Snappcar und Getaround (Drivy).

Mit Auto vermieten Geld verdienen

Du wählst selbst, wie viel dein Auto pro Tag kosten soll. Und an welchen Tagen eine Miete möglich ist. Interessenten können dann über die Websites dein Auto mieten.

7. Verkaufe T-Shirts online

Verdienstpotential: > 10€ pro Monat
Anforderungen: Computer und schnelles Internet, etwas Kreativität

Eine andere gute Möglichkeit, ohne viel Kapital Geld zu verdienen, ist T-Shirts online zu verkaufen. Dazu gibt es mittlerweile viele verschiedene Plattformen wie Amazon Merch, Teezily, Spreadshirt, Shirtee.

Der Vorgang ist recht einfach: Das Einzige, was du machen musst, ist verschiedene Designs hochzuladen. Kunden können die T-Shirts dann mit deinem Design kaufen. Für jedes verkaufte Stück bekommst du ein paar Euro als Entlohnung.

Ein Vorteil beim T-Shirt Business ist, dass du dieselben Designs auf verschiedenen Plattformen hochladen kannst. So kommt schnell einiges an Cash zusammen.

8. Lass dich fürs abnehmen bezahlen

Verdienstpotential: > 10€
Anforderungen: Du musst ein paar Kilo zu viel auf den Hüften haben

Etwas für die eigenen Gesundheit machen – und dafür auch noch Geld verdienen? Ja, genau das ist das Angebot einiger Websites wie z.B. MyBodyBet oder DietBet.

Das Ganze funktioniert wie eine Challenge. Zu Beginn zahlen du und andere Teilnehmer etwas Geld in einen gemeinsamen Topf ein. Zudem lädt jeder ein Foto seines aktuellen Gewichts per App auf die Plattform hoch. Sobald du verifiziert bist, geht es ans Abnehmen. Je nach Challenge hast du einige Wochen Zeit, um ein bestimmtes Gewicht zu erreichen. Beispielsweise kann eine der Herausforderungen sein, in 28 Tagen 4% deines Gewichts abzunehmen. Am Ende wird das eingezahlte Geld mit allen Teilnehmern geteilt, welche das Ziel ebenfalls erreicht haben.

Es ist vielleicht nicht die schnellste Methode zum schnellen Geld verdienen. Jedoch ist der Arbeitsaufwand hier überschaubar. Falls du sowieso ein paar Kilo abnehmen wolltest, dann ist das die perfekte Gelegenheit.

9. Nimm an bezahlten Umfragen teil

Verdienstpotential: > 50€ pro Monat
Anforderungen: Internetfähiges Gerät

Bei Umfrageportalen wirst du dafür bezahlt, dass du deine eigene Meinung zu bestimmten Themen gibst. Leider haben sie oft einen schlechten Ruf. Denn in der Tat gibt es im Netz einige Websites, die sich als Betrug herausstellen.

Zudem versprechen viele davon, dass man mit Umfragen mehrere hundert Euro verdienen kann. Die Realität schaut dabei leider etwas anders aus. Wobei ich sagen kann, dass 50€ und mehr pro Monat definitiv mit Umfragen verdient werden können. Dies habe ich selbst getestet. Lies dir dazu meinen Artikel durch, in dem ich für 30 Tage verschiedene Umfrageportale getestet habe. Ich habe in diesem Zeitraum immerhin 62,55€ kassiert. Zwei Vorteile hat es aber, Geld mit Befragungen zu verdienen:

  1. Du kannst jederzeit an Umfragen teilnehmen, auch neben deinem Hauptjob.
  2. Du kannst die Umfragen bequem vom eigenen Sofa aus beantworten und musst dafür nicht aus dem Haus gehen

Empfohlener Artikel: Geld mit Umfragen verdienen – Meine persönlichen Erfahrungen

10. Werde zum Mystery Shopper

Verdienstpotential: > 10€ pro Auftrag
Anforderungen: Du solltest volljährig sein

Wie der Name schon sagt, wirst du beim „Mystery shoppen“ dafür bezahlt, einkaufen zu gehen. Beauftragt wirst du von den Unternehmen selbst. Diese wollen die Qualität ihrer eigenen Dienstleistungen überprüfen.

Du bist der Testkunde, der eine bestimmte Mission zu erfüllen hat. Beispielsweise ein paar Schuhe in einem Schuhgeschäft zu kaufen. Oder sich in der Bank zu einem bestimmten Thema beraten zu lassen. Oftmals bekommst du einen entsprechenden Fragenkatalog, den du dann ausfüllen musst.

Zwei Nachteile zu diesem Nebenverdienst liest man im Netz leider immer wieder:

  1. Man wird nicht allzu oft für solche Tests ausgewählt
  2. Die Bezahlung ist nicht sehr hoch und man muss z.B. das Geld für Einkäufe vorstrecken

Meiner Meinung kann Mystery Shopping aber trotzdem ganz spannend sein. Wenn es für dich interessant klingt, dann registriere dich einfach auf den verschiedenen Portalen und teste es aus.

11. Werde Proband für klinische Studien

Verdienstpotential: > 1000€
Anforderungen:

  • Du bist grundsätzlich körperlich fit
  • Du hast eventuell spezielle Krankheiten wie z.B. Diabetes

Klinische Studien drehen sich rund um neue Impfstoffe, Medikamente oder neue medizinische Geräte. Je nach Studie sind hier Tausende Euros Verdienst möglich. Manche von ihnen sind natürlich mit einem gewissen Risiko zu betrachten. Der Zeitaufwand variiert ebenfalls stark zwischen ein paar Stunden und mehreren Monaten.

Diese Art zum Geld verdienen eignet sich besonders gut, wenn du in der Nähe von Universitäten oder Pharmaunternehmen wohnst. Ein bisschen Recherche im Internet reicht aus, um diverse klinische Studien zu finden.

Aber Achtung: Mach nichts, bei dem du dich nicht wohl fühlst. Egal wie sehr du das Geld brauchst.

12. Spende dein Plasma oder Blut

Verdienstpotential: > 20€ pro Monat
Anforderungen: Du bist gesund

Proband für klinische Studien zu werden ist dir zu gefährlich? Aber du willst schnell Geld verdienen und dabei auch noch etwas Gutes tun?  Dann ist Blut bzw. Plasma spenden eine mögliche Option für dich. Als Aufwandsentschädigung bekommst du pro Spende an die 20€-40€. Natürlich kannst du das nur begrenzt oft machen. Bei Blutspenden ist der Zeitraum zwischen zwei Einsätzen um einiges höher als bei Plasma.

13. Erstelle einen Online Kurs

Verdienstpotential: > 10€ pro Monat
Anforderungen:

  • Computer und schnelles Internet, um deine Videos hochzuladen
  • Du solltest irgendein Talent oder eine Fähigkeit mitbringen, die du anderen vermitteln kannst

Hast du ein bestimmtes Wissen oder Fähigkeiten, die du anderen Menschen beibringen kannst? Dann kannst du dies auf Websites wie Udemy unterrichten. Dort gibt es fast zu jedem Thema bereits einen Kurs. Schau dir erstmal an, was alles angeboten wird. Dann bekommst du Inspiration dafür, was für ein Thema und Kursformat für dich in Frage kommt.

Es muss auch nicht immer der 100 Stunden Kurs sein. Es gibt auch viele kürzere Videoeinheiten. Am Ende zählt, dass du deinen potentiellen Kunden einen Mehrwert bietest. Und deinen Videos interessant und lehrreich aufbereitest.

14. Starte als Freelancer durch

Verdienstpotential: > 10€ pro Monat
Anforderungen: Internetfähiges Gerät

Noch nie war es so einfach, Freelancer zu werden. Websites wie Fiverr oder Upwork bieten dir dazu unzählige Möglichkeiten.

Erstell dein Profil und bewirb dich für die Aufträge, die dich interessieren. Such dir eine Nische aus, in der deine Fähigkeiten richtig zur Geltung kommen. 5€ für einen Job bei Fiverr klingt erstmal nach nicht so viel Geld. Das Ziel ist aber, die Jobs so effizient wie möglich zu erledigen. Dadurch kommt schnell mehr Geld zusammen. Zu den am meisten gesuchten Skills gehören unter anderem:

  • Web- und Appentwicklung
  • Design
  • Marketing

15. Liefer Essen für Restaurants aus

Verdienstpotential: > 500€ pro Monat
Anforderungen:

  • Eigenes Fahrrad
  • Internetfähiges Smartphone für die Aufträge

Der Markt für das Ausliefern von Essen wächst von Jahr zu Jahr. Genau das kannst du zu deinem Vorteil nutzen. Denn auch in Zukunft wird der Bedarf dafür groß bleiben und ggf. weiter steigen.

Im Durchschnitt wirst du mit 10€ pro Stunde für die Auslieferung von Essen belohnt.  Wie viel du genau verdienst, kommt natürlich sehr auf die Anzahl deiner Aufträge an. Ein nicht zu unterschätzender Faktor ist das Trinkgeld. Denn die meisten Kunden geben zusätzlich ein paar Euro bar auf die Hand. Lieferst du viele Essen aus, dann sammelt sich dadurch automatisch um einiges an Trinkgeld an.

Ein bekanntes Unternehmen zum Ausliefern von Essen ist Lieferando.

16. Senke die Spesen für Rechnungen und Abonnements

Verdienstpotential: > 50€ pro Monat
Anforderungen: Keine

Um am Ende des Monats mehr Geld übrig zu haben, kann man natürlich mehr Geld verdienen. Einfacher und schneller geht es aber, Geld einzusparen. Und vor allem ist dies nachhaltiger. Prüfe daher lieber deine aktuellen Finanzen, bevor du dir 10 Nebenjobs zu legst.

Für folgende Punkte zahlst du oft mehr als nötig. Mit ein wenig Recherche und der Hilfe von Vergleichsportalen wie beispielsweise Check24 oder Verivox kannst du viel einsparen. Ohne auf etwas verzichten zu müssen:

  • Internetvertrag
  • Handyvertrag
  • Fernsehvertrag
  • Versicherungen

Abonnements sind ebenfalls ein großer Faktor der eingespart werden kann. Heutzutage gibt es im Netz viele gratis Alternativen zu Amazon Prime, Spotify, Netflix. Ja, zugegeben, sie sind nicht immer so gut wie das Original. Aber schau dir z.B. die Alternativen für Netflix an.

17. Verkauf dein altes Silber oder Gold

Verdienstpotential: > 1€ pro Stück
Anforderungen: Du hast Schmuck oder Edelmetalle zuhause

Schmuck kannst du sehr schnell in Bargeld umwandeln. Schau dich zuhause um, ob du eines deiner Accessoires nicht mehr brauchst. Das ist das eine gute Möglichkeit, nicht mehr benötige Sachen zu verkaufen. Und gleichzeitig ein wenig Profit daraus zu machen.

Vor allem Gold wird in diesen unsicheren Zeiten immer wertvoller. Aber beachte, den Wert deines Schmucks richtig einzuschätzen. Meistens sind z.B. die Karat des Goldes eingraviert. Recherchiere im Internet nach ähnlichen Angeboten oder lass deinen Schmuck von verschiedenen Händlern bewerten. So springt für dich am meisten Geld raus.

18. Verkaufe deine Fotos

Verdienstpotential: > 20€ pro Monat
Anforderungen:

  • Eine gute Kamera, ggf. mit Zubehör wie z.b. diverse Linsen
  • Computer mit Bildbearbeitungsprogramm

Hast du ein Talent fürs Fotografieren? Natürlich musst du gut darin sein, um auch Geld damit zu verdienen. Denn Websites wie shutterstock.com haben hohe Ansprüche an die Qualität. Aber wenn dir die Fotografie liegt, dann ist das eine gute Möglichkeit für dich, nebenbei Geld zu verdienen.

Für jedes verkaufte Bild bekommst du i.d.R. an die 25 Cent vergütet. Das klingt erstmal nicht nach viel. Aber wenn du deine Fotos auf diverse Plattformen hochlädst und es überall ein paar Mal gekauft wird, kommen hier schnell größere Beträge zusammen. Alternativ kannst du dich natürlich auch als Fotograf für Hochzeiten oder Feiern anbieten.

19. Teste Software, Websites und Apps

Verdienstpotential: > 15€ pro Test
Anforderungen: Internetfähiges Gerät

Crowdtesting hat sich seit einigen Jahren etabliert. Wie der Name schon sagt, wird hierbei Software von vielen verschiedenen Leuten getestet. Dies bietet für Unternehmen, welche die Software anbieten, klare Vorteile. Denn jeder Mensch benutzt Websites und Apps ein wenig anders. Z.B. über einen anderen Browser, eine andere Sprache oder sein Klickverhalten.So können durch das Crowdtesting viele Testszenarien abgeprüft werden. Auch du kannst ein Crowdtester werden.

Vorteil für dich ist, dass du dir die Zeit frei einteilen kannst. Du bekommst eine E-Mail, wenn neue mögliche Tests vorliegen. Dann kannst du selbst entscheiden, ob du mitmachen willst. Einzige Voraussetzung ist, dass du ein internetfähiges Gerät hast. Dies kann sowohl ein Notebook als auch ein Handy sein.

Ein beliebtest deutsches Unternehmen in diesem Bereich ist Testbirds.

Fazit zum Thema schnell Geld verdienen

Wie du gesehen hast, gibt es viele verschiedenen Möglichkeiten, schnell Geld zu verdienen. Für die meisten davon musst du noch nicht mal aus dem Haus gehen.

Wichtig ist, dass du dir immer überlegst, ob es den Zeitaufwand wert ist. Konzentriere dich lieber auf ein paar wenige der hier aufgezeigten Wege. Aber dafür mit vollem Fokus darauf. Du kannst ja ein paar Varianten davon testen und schauen, welche dir am Meisten liegen. Und sich am besten mit deinem restlichen Leben vereinbaren lassen.

Was mir immer sehr wichtig ist: Halt immer die Augen offenhalten, um dich vor Betrug im Internet zu schützen. Informiere dich immer gründlich, bevor du persönliche Daten angibst oder dich auf Plattformen anmeldest. Wenn du z.B. bei der Anmeldung bereits deine Kreditkartendaten angeben musst, dann lass lieber die Finger davon.