Geld mit Umfragen verdienen

Geld mit Umfragen verdienen – Meine persönlichen Erfahrungen

Wusstest du, dass du Geld mit Umfragen verdienen kannst? So ganz nebenbei. Mit dem Handy, in der Freizeit, auf dem Sofa oder im Fitnessstudio? Ich habe für ein Monat lang sechs verschiedene, seriöse Umfrageportale getestet.

Im Folgenden erzähle ich von meinen Erfahrungen zu den verschiedenen Umfrageportalen. Du erfährst, was für Vor-und Nachteile diese Art von Verdienst hat. Und natürlich, wieviel Geld ich mit den Umfragen wirklich verdienen habe. Kurz vorweg sei gesagt – mein Praxistest hat gezeigt, dass sich nicht alle Umfrageportale lohnen.

Wie kann man mit Umfragen Geld verdienen?

Könnt ihr euch noch an die Zeiten erinnern. Man ist durch die Stadt spaziert. Und plötzlich wurde man von Menschen angesprochen, ob man kurz Zeit für eine Umfrage hat? Ich habe das damals zum Spaß mal mitgemacht. Dann wurde ich für ca. 30 Minuten in einem Raum befragt. Als Entschädigung habe ich eine Packung Schokolade bekommen. Das war etwas enttäuschend.

Heutzutage ist das Prinzip noch dasselbe. Nur dass man es bequem von zuhause aus machen kann. Die Umfrageportale bekommen von anderen Institutionen Geld. Dafür befragen sie eine bestimmte Zielgruppe von Menschen zu einem Thema. Zudem werten sie diese Ergebnisse aus. Gehörst du zu der Zielgruppe, wirst du zu dieser Umfrage eingeladen. Du beantwortest in 2 bis 60 Minuten alle Fragen. Am Ende wirst du entsprechend dafür bezahlt. Die Bezahlung fällt je nach Website und Aufwand unterschiedlich aus. Du musst nicht allen Umfragen mitmachen. Du kannst sie dir frei aussuchen. Auch zeitlich kannst du es dir selbst einteilen.

Was für Umfragen gibt es?

Die Umfragen sind für gewöhnlich immer ähnlich aufgebaut. Zu Beginn beantwortest du jedes Mal ein paar persönliche Fragen. Das sind die sogenannten Screeningfragen. Damit wird festgestellt, ob du zur relevanten Zielgruppe gehörst. Profildetails wie Alter, Geschlecht oder Wohnort müssen leider fast immer neu angegeben werden. Grund dafür ist, dass die Portale deine Daten nicht an Dritte weitergeben. Daher wirst du pro Umfrage erneut danach gefragt.

Des Weiteren werden themenspezifische Sachen abgefragt. Es würde z.B. keinen Sinn machen, wenn du einen Fragebogen zu Kaffeekapseln beantwortest. Du selbst aber keinen Kaffee trinkst. Hast du die Screeningfragen überstanden, dann hast du dich erfolgreich qualifiziert. Und dann beginnt die eigentliche Umfrage.

Umfragethemen

Thematisch sind diese breit gestreut. Sie reichen von 5 Minuten Aufwand bis hin zu einer Stunde. Von Haushalt, Fahrzeugen,  Versicherungen oder Mode sind alle Themengebieten dabei. Manche Umfragen sind eher langweilig. Insbesondere, wenn sich Fragen wiederholen. Ich hatte aber auch schon interessante Themen dabei. Z.b. wurden neue Produkte zum Thema Nachhaltigkeit vorgestellt . Manchmal musste ich Werbespots anschauen und dann meine Meinung dazu abgeben. Du siehst also, es gibt viel Abwechslung.

Was für seriöse Umfrageportale gibt es

Sucht man im Internet nach Umfrageportalen, dann findet man diese wie Sand am Meer. Daher habe ich für meinen Test ein paar Umfrageportale ausgewählt, welche auf diversen Internetseiten als seriös und gut bewertet sind. Um mein Experiment übersichtlich zu halten, habe ich mich auf sechs verschiedene Portale beschränkt. Einige von ihnen bieten nicht nur eine Internetseite an. Sondern auch eine entsprechende App fürs Handy.

Welche Umfrageportale ich getestet habe

Folgende Tabelle zeigt eine Übersicht der Umfrageportale, die ich ein Monat lang getestet habe.

UmfrageportalAuszahlungsmöglichkeitenAuszahlung ab x EuroMindestalterApp fürs Handy
Entscheiderclub- Spende
- Überweisung
Überweisung ab 10€, Spende ab 1€14 JahreJa
Meinungsort- Gutscheine
- Paypal
Ab 2,5€16 JahreNein
Meinungsplatz- Spende
- Überweisung
Ab 15€16 JahreJa
Swagbucks- Gutscheine
- Paypal
Ab 5€13 JahreJa
Toluna- Gutscheine
- Paypal
Ab 10€16 JahreJa
Yougov- Gutscheine
- Spende
- Überweisung

Überweisung und Gutschein ab 50€, Spende ab 5€14 JahreJa

Entscheiderclub

Beim Entscheiderclub handelt es sich um einen Dienstleister für Online-Marktforschung mit Sitz in Deutschland. In den Umfragen geht es Großteils um Produkte von bekannten, seriösen Unternehmen.

  • Prämien: Spende oder Überweisung
  • Geld pro Umfrage: 0,50 – 3,00 Euro
  • Dauer der Umfragen: 5-20 Minuten

Meine persönliche Erfahrung: Das Unternehmen wirkt sehr seriös. Es verspricht hohe Datenschutzanforderungen. Leider gab es nicht allzu viele Umfragen, an denen ich teilnehmen konnte. Ich habe mir das verdiente Geld überweisen lassen. Das ist problemlos und unkompliziert verlaufen.

Mein ausführlicher Bericht dazu: Entscheiderclub – Meine Erfahrungen mit dem Umfrageportal

Meinungsort

Meinungsort ist eine internationale Umfrage-Plattform.

  • Prämien: Paypal oder Gutscheine
  • Geld pro Umfrage: 5-25 Punkte (50 Punkte = 2,50 Euro)
  • Dauer der Umfragen: Laut Website 10-15 Minuten, meiner Erfahrung nach zwischen 7 und 30 Minuten

Meine persönliche Erfahrung: Es handelt sich hierbei um eine Website mit sehr vielen Umfragen. Gut finde ich, dass man sich die Prämien schon bei geringen Beträgen auszahlen lassen kann.

Mein ausführlicher Bericht dazu:  Meinungsort – Meine Erfahrungen mit dem Umfrageportal

Meinungsplatz

Bei Meinungsplatz.de handelt es sich ebenfalls um ein in Deutschland ansässiges Unternehmen. Es unterliegt daher den strengen deutschen Datenschutzgesetzen.

  • Prämien: Spende oder Überweisung
  • Geld pro Umfrage: 1,00 – 2,50 Euro
  • Dauer der Umfragen: Meiner Erfahrung nach zwischen 5 und 20 Minuten

Meine persönliche Erfahrung: Das Portal hatte leider nicht allzu viele Umfragen. Was ich am Konzept gut finde ist, dass du zusätzlich Monatslose erhältst. D.h. du hast  die Chance, zusätzliche Prämien zu gewinnen. Lies dir hier meinen detaillierten Erfahrungsbericht zu Meinungsplatz durch.

Mein ausführlicher Bericht dazu:  Meine Erfahrungen mit Meinungsplatz

Swagbucks

Swagbucks* ist eine internationale Website mit einer sehr großen Community. Hier gibt es sehr viele Umfragen zur Auswahl. Zudem bietet das Portal auch noch andere Möglichkeiten an, Prämien zu verdienen. Weitere Verdienstmöglichkeiten sind: Im Internet surfen, Shopping, Videos anschauen, Internetspiele spielen.

  • Prämien: Paypal oder Gutscheine
  • Geld pro Umfrage: 1SB – 150 SB (100 SB = 1 Euro)
  • Dauer der Umfragen: Laut Website an die 5-40 Minuten

Meine persönliche Erfahrung: Swagbucks ist mein persönlicher Favorit, um Geld zu verdienen. Neben einer Vielzahl an Umfragen hast du hier viele andere Möglichkeiten, Prämien zu erhalten.

Mein ausführlicher Bericht dazu:  Meine Erfahrungen mit Swagbucks

Toluna

Neben Swagbucks ist Toluna eine der größten internationalen Community-Webseites. Du kannst hier sowohl an längeren Umfragen teilnehmen als auch an sogenannten Quickvotes. Letztere bestehen, wie der Name schon sagt, aus kurzen Fragen, mit der du jeweils ein paar Punkte dazugewinnen kannst.

  • Prämien: Paypal oder Gutscheine
  • Geld pro Umfrage: Laut Website zwischen 15 und 20000 Punkte. Für Quick Votes erhälst du 15 Punkte, für Quick Surverys 30 Punkte. Für die normalen, längeren Umfragen habe meistens an die 1000-2000 Punkte erhalten (4000 Punkte = 1 Euro)
  • Dauer der Umfragen: Keine genauen Zahlen bekannt, ich habe jeweils an die 20 Minuten benötigt

Meine persönliche Erfahrung: Toluna bietet viele Umfragen pro Tag an. Gut finde ich die Quick Votes und Quick Surveys. Hier kann man zwar nur wenige Punkte gewinnen. Aber dafür bekommt man diese garantiert. Bei den normalen, längeren Umfragen hatte ich jedoch mit 80% eine sehr hohe Abbruchquote.

Mein ausführlicher Bericht dazu: Toluna – Meine Erfahrungen mit dem Umfrageportal

Yougov

Yougov ein weltweit agierendes Online-Marktforschungsinstitut.

  • Prämien: Gutschein, Spende oder Überweisung
  • Geld pro Umfrage: Nach meiner Erfahrung an die 125-500Punkte (500 Punkte = 1 Euro)
  • Dauer der Umfragen: Keine genauen Zahlen bekannt, ich habe immer zwischen 3 und 12 Minuten für eine Umfrage benötigt

Meine persönliche Erfahrung: Leider wurde ich bei Yougov nur für wenige Umfragen ausgewählt. Ich sehe bei dem Portal aber zwei große Vorteile. Zum einen beinhalten die Umfragen keine Screening-Fragen, d.h. du kannst sofort mit der richtigen Befragung beginnen. Zum anderen ist das einzige Umfrageportal, bei dem ich 0% Abbruchquote erzielt habe.

Mein ausführlicher Bericht dazu: Yougov – Meine Erfahrungen mit dem Umfrageportal

Die Anmeldung bei Umfrageportalen

Eine Registrierung bei den jeweiligen Portalen geht recht schnell von statten. Zu Beginn reicht meist die Angabe von Emailadresse und Passwort. Oft sind aber auch schon Basisinformationen anzugeben. Etwa Name, Adresse und Geschlecht. Alle Portale erlauben eine Anmeldung, auch wenn du noch nicht volljährig bist. Das Mindestalter bewegt sich zwischen 14 und 16 Jahren.

Nach dem ersten Login wirst du aufgefordert, mehr Details zu seinem Profil auszufüllen. Die meisten Portale bieten dafür kleine Umfragen an, die man beantwortet und dafür ein paar Punkte erhält. Die Umfragen, zu denen man eingeladen wird, sind für dein Profil zugeschnitten. Um regelmäßig für neue Umfragen ausgewählt zu werden, ist es daher wichtig, dass du dein Profil vervollständigst.

Mein Tipp

Erstelle für die Anmeldung an den einzelnen Umfrageportalen eine eigene Emailadresse. Dadurch kannst du Privates von Arbeit trennen und wirst nicht von den einzelnen Umfrageportalen zugespamt. Falls du irgendwann keine Lust mehr auf die Portale hast, kann du die Emailadresse einfach löschen.

Wieviel Geld ich mit Umfragen verdient habe

Ich habe in dem Monat meines Tests versucht, an allen Umfragen teilzunehmen, zu denen ich eingeladen wurde. An manchen Tagen wären wahrscheinlich noch mehr Umfragen möglich gewesen. Aber aus Zeitgründen konnte ich nicht an jeder Einzelnen teilnehmen. Zudem sei erwähnt – abhängig von deinem Profil kann es Unterschiede geben, an wie vielen Umfragen du eingeladen wirst. Nichtsdestotrotz denke ich, dass meine Auswertung recht repräsentativ ist.

In der folgenden Tabelle seht ihr eine Gesamtauswertung aller Befragungen, bei denen ich teilgenommen habe. Sie zeigt sowohl, wie viele ich erfolgreich absolviert habe. Aber auch, wieviel Geld ich damit am Ende verdient habe. Die Spalte „# Umfragen nicht erfolgreich“ zeigt die Summe aller Umfragen, bei denen ich z.B. die Screening-Fragen nicht geschafft habe. Daraus ergibt sich die berechnete Erfolgsquote.

Umfrageportal# Umfragen gesamt# Umfragen erfolgreich# Umfragen nicht erfolgreichErfolgsquoteSumme verdientes Geld
Entscheiderclub1991047,37 %6,20 €
Meinungsort96286829,17 %12,00 €
Meinungsplatz1641225,00 %4,9 €
Swagbucks133
627146,62 %25,84 €
Toluna1901365471,58 %5,16 €
Yougov14

140100 %8,35 €

Man sieht hier sofort, dass es teilweise sehr große Unterschiede gibt. Die Anzahl an bereitgestellten Umfragen unterscheidet sich sehr stark. Z.B. wurde ich bei Yougov nur für 14 Umfragen eingeladen. Diese habe ich aber alle erfolgreich absolviert. Somit hatte ich eine Erfolgsquote von 100% und damit insgesamt 8,35€ verdient.

Übersicht erfolgreicher bzw. nicht erfolgreicher Umfragen

Im Gegensatz dazu habe ich bei Toluna an ganzen 190 Umfragen teilgenommen. Dafür habe ich am Ende aber nur 5,16€ verdient. Das ergibt einen sehr schlechten Stundenlohn. Es zahlt sich also kaum aus. Denn es steckt sehr viel Zeitaufwand dahinter.

Mit Swagbucks bin ich einen guten Mittelweg gefahren und an 133 Umfragen teilgenommen. Kann die Hälfte davon (46,62 %) habe ich erfolgreich absolviert und einen Gewinn von 25,84€ einfahren können.

Umfrageportal Test - Verdientes Geld

Mein Fazit zum Geld mit Umfragen verdienen

Geld mit Umfragen zu verdienen kann eine gute Möglichkeit sein, dein Einkommen aufzubessern und nebenbei Geld im Internet zu verdienen. Mehr als einen Computer bzw. ein Handy mit Internetzugang sind hierzu nicht nötig. Es bietet sich beispielsweise gut an, wenn du viel Freizeit hast oder ab und zu mal 15-30 Minuten Langeweile. Dann kann es sich auf jeden Fall auszahlen, an Umfragen teilzunehmen. Z.B. wenn man stattdessen nur fern schauen würde.

Seinen Lebensunterhalt mit Umfragen zu verdienen ist aber meiner Meinung nicht möglich. Ich denke, es mal auszuprobieren kostet nichts. Eine Anmeldung nicht sehr aufwändig ist. Zudem kannst  du dich bei Bedarf jederzeit wieder abmelden.

Mein persönlicher Testsieger

Nun zu meinem persönlichen Testsieger für Umfrageportale. Der Sieg geht an Swagbucks. Gründe dafür gibt es mehrere:

  1. Handy App vorhanden: Die App erlaubt dir, jederzeit an neuen Umfragen teilzunehmen, solange du Internet hast.
  2. Sehr viele Umfragen: Es sind fast immer genug Umfragen da. Und wenn nicht, dann dauert es nicht lange und es sind wieder neue zur Verfügung.
  3. Guter Verdienst: Wie mein Test gezeigt hat, verdient man relativ schnell viele Punkte. Diese kann man bereits bei geringen Beträgen in Amazon Gutscheine umwandeln und erste kleine Erfolge genießen.

Ich werde jedenfalls auch in Zukunft die App von Swagbucks auf dem Smartphone installiert lassen. In freien Minuten werde ich an Umfragen teilnehmen. Seit dem Start der Umfrage-Tests habe ich so bereits zwei Amazon-Gutscheine im Wert von 10€ verdient. Das ist für den Aufwand in Ordnung.

Häufig gestellte Fragen rund um Umfrageportale

Welches sind die besten Umfrageportale?

Die besten Umfrageportale sind meiner Meinung nach Swagbucks und Yougov.

Bei welcher Online Umfrage verdient man am meisten?

Am meisten verdient man nach meiner Erfahrung bei Swagbucks.

Scroll to Top