Haushaltsbuch Vorlage für Excel

5 kostenlose Haushaltsbuch Vorlagen für Excel

Ein Haushaltsbuch in Excel zu führen liegt für die meisten von uns näher als eine App dafür zu verwenden. Denn Excel ist der Klassiker unter den Finanz-Softwareporgrammen. Viele verwenden es in Schule und Beruf, die meisten kennen sich damit gut aus. Auch in vielen Unternehmen ist Excel nach wie vor das Tool der Wahl. Daher liegt es nahe, es auch für seine privaten Finanzen zu verwenden.

Und nun bist auf der Suche nach einer Haushaltsbuch Vorlage für Excel? Dann bist du hier genau richtig. Denn ich zeige dir fünf verschiedene Muster-Excel, die du gratis herunterladen kannst.

Das Haushaltsbuch in Excel selbst erstellen?

Du kannst dir natürlich ein Haushaltsbuch in Excel selbst erstellen. Das hat den Vorteil, dass du dich intensiver mit dem gesamten Thema auseinandersetzt. Z.b. was für Einnahmen und Ausgaben du überhaupt hast. Und was für Auswertungen sinnvoll sind, um einen bessere Kontrolle über deine Finanzen zu haben.

Viel einfacher ist es jedoch, auf bereits vorhandenen Vorlagen zuzugreifen. Denn den grundlegenden Aufbau eines Haushaltsbuchs in Excel selbst zu erstellen bedarf einiges an Zeit und Mühe. Daher ist es einfacher, wenn du eine kostenlose Vorlage als Muster für dein eigenes Design verwendest. Diese kannst du dann nach deinen eigenen Bedürfnissen anpassen.

Du kannst bspw. deine eigenen Haushaltsbuch Kategorien definieren. Oder grafische weitere Auswertungen mit Diagrammen erstellen.

Die 5 besten, kostenlosen Haushaltsbuch Vorlagen für Excel

Im Folgenden stelle ich dir die fünf Haushaltsbuch Vorlagen vor. Sie stehen alle kostenlos zum Download bereit.

1. Chip Haushaltsbuch Excel / Spartipp-Haushaltsbuch

Wie die Vorlage funktioniert: Dieses Excel Haushaltsbuch ist auf den ersten Blick sehr ausgeprägt. Definitiv das Umfangreichste von allen hier vorgestellten. Zum einen hast du eine Tabelle als Gesamtübersicht, in der du alle Ausgaben und Einnahmen eines Jahres siehst. Hier kannst du pro Monat die Einnahmen und festen Ausgaben hinterlegen.

Zum anderen gibt es für jeden Monat noch einen Reiter, in welchem du die variablen Ausgaben notieren kannst. Die Ausgaben sind bereits in verschiedene Kategorien wie Verpflegung, Bekleidung usw. unterteilt. Diese Beträge werden automatisch aufsummiert und auf die Gesamtübersicht übertragen.

Der letzte Reiter im Excel generiert dir automatisch verschiedene Statistiken. Beispielsweise eine Gegenüberstellung der gesamten Ausgaben und Einnahmen je nach Monat.

Was ich gut finde: Es gibt eine ausführliche Bedienungsanleitung zu der Vorlage. Diese beschreibt, wie du das Excel bearbeiten kannst und wo du welche Beträge eintragen musst. Zudem kannst du dir für jeden Monat alle Ausgaben als einzelne Positionen auflisten lassen. Vom Eindruck her schon eher ein professionelles Haushaltsbuch.

Hier gehts zum Download: https://www.spartipp-haushaltsbuch.de

2. Finanzfluss Haushaltsbuch

Wie die Vorlage funktioniert: Die Finanzfluss Haushaltsbuch Vorlage besteht aus einem einzigen Tabellenblatt. Dort sind alle Monate des Jahres aufgelistet. Zudem gibt es eine Unterteilung in Einkommen, fixe und variable Ausgaben. Hier gibt es nochmal verschiedene Kategorien wie z.B. Mobilität oder Entertainment.

Eine Jahresübersicht über monatliche Einnahmen, Ausgaben und Überschuss wird dir automatisch als Grafik generiert. Zudem bekommst du eine Zusammenfassung der monatliche Kostenaufteilung je Kategorie angezeigt.

Was ich gut finde: Ich finde, dass das Haushaltsbuch ein schönes, schlichtes Design hat. Es ist ein einfaches Haushaltsbuch Excel. Durch den einen einzigen vorhandenen Reiter ist es übersichtlich gehalten.

Hier gehts zum Download: https://www.finanzfluss.de/finanzfluss-haushaltsbuch/

3. Budgetfuchs Haushaltsbuch

Wie die Vorlage funktioniert: So wie das Spartipp-Haushaltsbuch hat auch dieses Excel-Muster als ersten Reiter eine Jahresübersicht aller Einnahmen und Ausgaben. Des Weiteren gibt es für den Monat ein eigenes Tabellen-Blatt. In diesem ist eine Tabelle mit neun Haushaltsbuch Kategorien vordefiniert. Hier kannst du für jeden Tag die jeweiligen Ausgaben notieren.

Was ich etwas schade finde ist, dass es als generierte Grafik nur eine Übersicht der monatlichen Ausgaben gibt.

Was ich gut finde: Das Excel hat auch noch einen zusätzlichen Reiter fürs Sparen. Ich finde es gut, diesem Posten im Haushaltsbuch einen eigenen Abschnitt zu widmen. Dadurch hast du schwarz auf weiß, wie viel du jährlich sparst.

Hier gehts zum Download: https://budgetfuchs.de/gratis-excel-haushaltsbuch-vorlage

4. Techwirt Haushaltsbuch Excel

Wie die Vorlage funktioniert: Auch diese Vorlage ist recht einfach gemacht. In der Übersicht wird dir eine Tabelle mit allen monatlichen Einnahmen und Ausgaben angezeigt. Diese sind in verschiedene Kategorien unterteilt. Basierend auf diesen Daten werden dir im nächsten Reiter Auswertungen wie Sparquote, Verteilung der Ausgaben usw. angezeigt. Die Eingabe deiner Buchungen passiert in einem weiteren Reiter. Dort listest du in einer Tabelle einfach alle deine Beträge zusammen mit der entsprechenden Kategorie und dem Datum auf. Die Werte werden dann automatisch auf der Übersichtstabelle summiert.

Was ich gut finde: Diese Haushaltsbuch Excel Vorlage konzentriert sich auf deine Sparquote. Du kannst pro Monat definieren, wie viel du von deinem Einkommen sparen willst. In der Auswertung wird dir direkt angezeigt, wie viel deine aktuelle Soll- und Ist-Sparquote ist. Dadurch kannst du jederzeit prüfen, wie gut du im aktuellen Monat dein Sparziel einhältst.

Hier gehts zum Download: https://techwirt.net/haushaltsbuch-excel-vorlage

5. Tabstr Haushaltsbuch

Wie die Vorlage funktioniert: Auch dieses Haushaltsbuch ist eine einfache Vorlage. Es gibt eine große Tabelle, in die du deine Ausgaben und Einnahmen eintragen kannst. Es gibt bereits einige Kategorien bzw. Unterkategorien, die du verwenden kannst. Beispielsweise ist die Kategorie Wohnen bereits in Miete, Strom und Internet unterteilt. Neben dieser Übersicht steht dir ein Tabellenblatt „Analyse“ zur Verfügung. In diesem findest du eine nette Zusammenfassung aller deiner Buchungen (siehe Grafik).

Tabstr Haushaltsbuch Beispiel in Excel

Was ich gut finde: In dem Tabstr Haushaltsbuch gibt es ein bereits vorausgefülltes Tabellenblatt. D.h. die Einnahmen und Ausgaben eines ganzen Jahres sind bereits beispielhaft aufgelistet. Durch dieses Haushaltsbuch Beispiel bekommst du einen guten Eindruck dafür, wie dein eigenes am Ende aussehen kann.

Hier gehts zum Download: https://www.tabstr.de/pefi/excel-haushaltsbuch/

Professionelles Haushaltsbuch für Excel

Die oben vorgestellten Vorlagen reichen alle vollkommen aus, um im Alltag eine Übersicht über die eigenen Ausgaben zu haben. Willst du aber ein richtig professionelles Haushaltsbuch in Excel, dann macht es durchaus Sinn, ein bisschen Geld zu investieren. Auf Etsy gibt es dafür einige richtg tolle Vorlagen. Z.B. das All-In-One Finance Spreadsheet, welches dir richtig viele Auswertungen liefert. Oder auch ein schön aufbereiteter Ausgabentracker wie hier.

Haushaltsbuch Vorlage für Numbers und Google Sheets

Du hast kein Excel, sondern nur Numbers auf dem Mac oder Google Sheets? Dann ist das auch kein Problem. Denn natürlich lassen sich alle hier vorgestellten Haushaltsbuch Vorlagen ohne Problem in Numbers oder Google Sheets öffnen.

Haushaltsbuch Excel für Paare

Ich habe bei meinen Recherchen leider kein Haushaltsbuch Excel für Paare gefunden. Aber das sollte kein Problem sein. Denn du kannst aus den vorgestellten Vorlagen ganz schnell eines zaubern. Fügt dazu einfach noch eine Spalte ein, wo ihr den Namen der jeweiligen Person neben jeder Ausgabe und Einnahme hinterlegt.

Damit der parallele Zugriff auf das gemeinsame Dokument klappt, könnt ihr:

  • Entweder Google Tabellen (Google Sheets) dafür verwenden, sodass ihr die Datei in der Cloud parallel bearbeiten könnt
  • Oder ihr könnt euch z.B. einen Dropbox Ordner teilen und die Haushaltsbuch Excel Datei dort ablegen

Fazit

Haushaltsbuch Vorlagen für Excel sind vielleicht aufwändiger in der Handhabung aus Haushaltsbuch Apps oder Software. Aber der klare Vorteil liegt darin, dass sie viel flexibler sind. Du kannst sie genau nach deinen Bedürfnissen anpassen.

Scroll to Top