Geld sparen im Urlaub

15 Tipps, um Geld im Urlaub zu sparen

Wer denkt im Urlaub schon ans Geld sparen? Eigentlich sollte ein Urlaub wohlverdient und erholsam sein. Endlich mal relaxen und sich etwas gönnen. Egal ob es das leckere Frühstück im Café neben dem Hotel ist. Oder man ein paar Souvenirs als Erinnerung besorgt. Doch kleinere Ausgaben summieren sich so schnell zu einer größeren Summe auf. Ein straffes Urlaubsbudget kann dadurch schnell zum Stressfaktor werden und die Freude am Urlaub verderben.

Mit ein bisschen Planung und ein paar Tricks kannst du jedoch im Handumdrehen Geld im Urlaub sparen.

1. Verreise in der Nebensaison

Möglicherweise bist du nicht darauf angewiesen, sämtliche Reisen in den Schulferien zu machen. Dann versuch außerhalb der Hauptreisezeit in Urlaub zu fahren. Des weiteren gibt es in vielen Reiseländern eine teuer Hauptsaison und günstigere Nebensaisonen. Eine Nebensaison muss nicht unbedingt heißen, dass es zu dieser Zeit zu kalt oder zu warm ist. In Asien hat man z.B. am Ende der Regenzeit schon sehr gutes Wetter. Ferner gibt es in diesem Zeitraum viele günstige Angebote. Ein weiterer Vorteil der Nebensaison ist, dass viel weniger los ist. Somit kannst deinen Urlaub umso mehr genießen kann.

2. Sei flexibel bei den Flugdaten

Statistisch gesehen sind Flüge an den Wochenenden immer teuer als unter der Woche. Daher solltest du sowohl Hin- als auch Rückflug optimalerweise auf die Mitte der Arbeitswoche legen. Diese Tatsache kannst du ganz einfach prüfen. Schau dir den Preiskalender einer beliebigen Airline an. Dort siehst du in der Regel, dass die Flugpreise ab Donnerstag zu steigen beginnen. Sonntags erreichen die Kosten dann ihren Höhenpunkt. Dienstags hingegen wieder ihren Tiefpunkt.

3. Prüfe alternative Flughäfen

Nicht immer ist der Flughafen in der Nähe auch der mit den günstigsten Flügen zum Reiseziel. Prüfe deswegen bei der Flugsuche auch, ob sich für dich eventuell ein alternativer Flughafen lohnt. Damit lässt sich ebenfalls richtig Geld im Urlaub sparen, bevor er überhaupt schon angefangen hat.

4. Vermeide teure Taxis am Flughafen

Die meisten von uns kennen das wahrscheinlich – man kommt nach einem viel zu langen Flug total müde am Zielflughafen an und will nur noch schnell ins Hotel. Rein ins nächste Taxi und schon ist man wieder einiges an Geld los.

Auch in diesem Fall bietet es sich an, sich vor dem Urlaub schon über Transfermöglichkeiten zwischen Flughafen und der Urlaubsunterkunft zu informieren. Fahrten mit dem öffentlichen Bus oder Züge sind in der Regel um ein Vielfaches günstiger als Taxis.

5. Erstell dir eine Packliste

Packlisten sind eine super Möglichkeit, um nicht erst in letzter Minute überlegen zu müssen, was du alles für deinen Urlaub brauchst. Am Ende vergisst man nämlich meistens etwas. Du kannst am Urlaubsort selbst zwar noch Sachen kaufen, aber das kann schnell teuer werden. Klassisches Beispiel dafür sind Sonnencreme oder Zahnbürste, welche man schnell mal zuhause vergessen hat.

6. Verwende wiederverwendbare Trinkflaschen

In vielen Ländern kann man Wasser nicht direkt vom Wasserhahn trinken, sondern muss Wasser im Supermarkt kaufen. Das kann auf Dauer teuer werden. Zudem ist es schlecht für die Umwelt. Nimm daher deine wiederverwendbare Trinkflasche mit in den Urlaub. Es gibt in den meisten Ländern genug Möglichkeiten, diese gratis aufzufüllen. Mittlerweile haben viele Flughäfen  Wasserspender, wo du deine Flasche gratis befüllen kannst.

7. Iss mittags auswärts

Du willst die lokale Küche in deinem Urlaubland kennenlernen? Dann geh besser zu Mittag auswärts essen als abends. In traditionellen Restaurants ist das Mittagessen meistens günstiger als abends. Ferner sind die Portionen oft größer. Oder es gibt spezielle Mittagsangebote, wo du zu einem angemessenen Preis lokale Speisen probieren kannst.

8. Kauf vor Ort Lebensmittel ein

Kauf dir Lebensmittel im Supermarkt anstatt auswärts zu essen. Falls du eine Ferienwohnung oder ein Airbnb hast, dann kannst du zuhause kochen. Selbst ohne Küche kannst du dir leckere Snacks vorbereiten. Diese kannst du dann beispielsweise auf den Tagesausflug mitnehmen. In der Regel gibt es in Hotels eine Minibar, wo du deine Lebensmittel kühl lagern kannst. Mit diesem Trick sparst du doppelt Geld im Urlaub. Denn auch beim Einkaufen selbst kann du einiges an Geld sparen.

9. Setz dir ein Urlaubsbudget

Überleg dir schon vor deinem Urlaub, wie viel Geld zu ausgeben willst bzw. kannst. Mit Hilfe von Apps kannst du deine Ausgaben jederzeit nachvollziehen. Das hilft dir, eine Übersicht zu behalten und bewahrt dich vor spontanen Ausgaben.

10. Benutz Bonusprogramme

Egal ob Vielfliegerprogramme, Cashback-Portale oder diverse andere Aktionen zum Punkte sammeln – nutze sie wenn möglich.

Cashback-Portale wie z.B. Shoop erhalten einen Vermittlungsbonus, wenn du über ihre Webseite buchst. Einen Teil dieses Bonus bekommst du dann direkt auf dein Guthabenkonto gutgeschrieben. Der Bonus beläuft sich hierbei Durchschnitt auf 2% bis 6% deines Einkaufswertes. Prüfe daher am besten immer vor der Buchung, ob dein Reiseanbieter dort vertreten ist.

Auch andere Bonusprogramme können dazu dienen, Geld im Urlaub zu sparen. Buchst du einen Flug, dann kannst du das Vielflieger-und Prämienprogramm der jeweiligen Fluggesellschaft ausnutzen. Ein bekannter Vertreter dafür ist das Miles&More Programm von Lufthansa. Du sammelst bei jeder Flugbuchung automatisch Punkte. Diese kannst du dann z.B. bei deiner nächsten Urlaubsbuchung direkt als Rabatt einlösen. Ferner kannst du mit genug gesammelten Statuspunkten die Lounges in den Flughäfen nutzen. Dies ist vor allem bei längeren Umstiegszeiten zwischen zwei Flügen Gold wert.

11. Schau nach All-inclusive Unterkünften

Gibt es die Möglichkeit, ein All-Inclusive Angebot zu buchen, dann solltest du dies nutzen. Die meisten dieser Unterkünfte beinhalten mehr oder weniger alles Notwendige für deinen Aufenthalt. Standardmäßig bekommst du Essen und Trinken (nicht-alkoholische Getränke) gratis. Oftmals sind auch Aktivitäten kostenfrei.

Ein weiterer Vorteil eines All-Inclusive Urlaubs ist, dass du nicht dauernd dein Urlaubsbudget berechnen musst, sondern schon vorher weißt, wieviel zu zahlen musst.

12. Nutze Unterkünfte wo Kinder nichts kosten

Einige Hotelketten bieten für Kinder gratis Unterkunft und Verpflegung an. Ein Beispiel dafür ist Holiday Inn. Du solltest dich vorher auf der Website der jeweiligen Unterkunft über die Konditionen informieren.

13.  Prüfe Rabattgutscheine

An vielen Reisedestinationen erhältst du Gutscheine für lokale Sehenswürdigkeiten oder Restaurants. Du kannst dir im Vorfeld Apps auf dein Handy laden, über die du Rabatte bekommst. Gib dazu einfach die Adresse deines Hotels an. Daraufhin werden dir Specials in deiner Nähe wie beispielsweise Essensgutscheine angezeigt. Auch Groupon bietet gute lokale Deals an.

14. Informiere dich über Vergünstigungen

Informiere dich im Touristeninformationszentrum, ob an deinem Urlaubsort gratis Aktivitäten angeboten werden. Eine weitere Möglichkeit ist, die Website der jeweiligen Sehenswürdigkeit vor dem Urlaub zu studieren. Viele Parks, Museen oder Zoos bieten zu bestimmten Tagen und Uhrzeiten günstigere Preise an. Dies kann sowohl ein Rabatt sein als auch ein Gratis Eintritt.

Du bist noch Student? Dann nimm auf jeden Fall deinen Studentenausweis mit, der wird dir vielerorts Vergünstigungen gewähren.

15. Nimm an „free walking tours“ teil

In allen größeren Städten werden regelmäßig sogenannte „free walking tours“ veranstaltet. Das Konzept dahinter ist folgendes: Ein lokaler Guide bietet zwei bis dreistündige Stadtführungen für eine Gruppe von Menschen an. Am Ende der Tour entscheidest du selbst, wie viel Geld dir die Führung Wert war. Je nachdem, wie zufinden du warst, kannst du mehr oder weniger Trinkgeld geben. Positiver Nebeneffekt davon ist, dass sich die Guides für gutes Trinkgeld umso mehr bemühen.

Fazit zum Geld sparen im Urlaub

Der nächste Urlaub kommt bestimmt. Mit ein wenig Flexibilität kannst du auch mit einem knappen Budget einen schönen Urlaub genießen. Investier auf jeden Fall frühzeitig in die Recherche. Dann wirst du mit tollen Deals belohnt.

Scroll to Top